Produkt
PLZ
Geschätzter Jahresverbrauch
kWh
[[showVals.tariffCalcFormGeneralError]]
Günstiger Strom für die Kurstadt

Wiesbaden ist eine der ältesten Kurstädte der Welt. Gleich 15 Thermalquellen, die Wärme ohne Emissionen liefern, gibt es im Stadtgebiet. Schon die Römer nutzten sie für entspannende Bäder. Wer heute nachhaltig Wasser erhitzen möchte, bezieht dafür einfach Ökostrom in Wiesbaden – der treibt außerdem noch viele andere elektrische Geräte an.

Gut zu wissen: Ökostrom muss nicht teuer sein. Der komfortable Strompreisrechner von eprimo findet viele günstige Tarife je nach Bedarf.

Mit eprimo saubere Energie zum günstigen Preis

Wer in Wiesbaden hoch hinaus möchte, sollte den Taunuskamm besuchen – und nicht die Stromrechnung in schwindelerregende Höhen treiben. Mit eprimo bleiben die Preise angenehm gering. Dazu versorgen wir unsere Kunden mit Strom aus reiner Wasserkraft: So entstehen keine Emissionen während der Produktion.

Was kostet umweltfreundliche Energie in Wiesbaden? Der Strompreis setzt sich aus Grund- und Arbeitspreis zusammen. Letzterer ist vom Verbrauch abhängig. Wenn Sie Ihren jährlichen Verbrauch kennen, können Sie die geschätzten Kosten mit eprimo ganz einfach kalkulieren:

Postleitzahl

Geben Sie die Postleitzahl Ihres Wiesbadener Viertels im Strompreisrechner ein

Haushaltsgröße

Wählen Sie die Anzahl der Personen im Haushalt aus

Tarifvergleich

Lassen Sie mögliche Tarife berechnen und vergleichen Sie die Preise

Passendes Angebot gefunden? Der Stromanbieterwechsel in Wiesbaden ist ganz einfach online möglich!

Stromanbieter in Wiesbaden vergleichen – zu eprimo wechseln – sparen

Teure Stromrechnung in Wiesbaden? Wir haben etwas dagegen: günstige Tarife. Welcher Vertrag zu Ihren Bedürfnissen passt, können Sie zum Beispiel mit dem Strompreisrechner ermitteln. Im Vergleich sehen Sie, mit welcher Option Sie sparen.

Tipp: Für den Strompreisvergleich in Wiesbaden sollten Sie immer die jährlichen Kosten heranziehen. Nur ein günstiger Arbeitspreis ist noch keine Garantie für Einsparungen – wir kalkulieren den gesamten Tarif fair. Wenn Sie unsicher sind, wie viel Strom Sie pro Jahr verbrauchen, sehen Sie in Ihrer letzten Abrechnung nach oder nutzen Sie die Schätzwerte aus unserem Online-Stromrechner.

Haben Sie einen günstigen Tarif von eprimo für Wiesbaden gefunden? Der Wechsel funktioniert mühelos:

1.        Postleitzahl, geschätzten Jahresverbrauch und Zählernummer angeben
2.        Vertrag online bei eprimo abschließen
3.        Zukünftig von günstigem Strom profitieren

Alles andere machen wir: Eine Kündigung bei Ihrem bisherigen Anbieter ist nicht nötig, eprimo übernimmt das für Sie. Wann der günstige Neuvertrag beginnt, hängt von den aktuellen Konditionen ab. Oftmals ist der Wechsel innerhalb von wenigen Tagen vollzogen – wenn Sie allerdings einen Vertrag mit fester Kündigungsfrist haben, kann sich die Umstellung etwas verzögern.

Gemeinsam für den Klimaschutz: Energiewende in Wiesbaden schaffen

Vom Neroberg bis zum Rhein: Wiesbadener möchten ihre einzigartige Natur erhalten – wir auch. eprimo bietet daher verschiedene Verträge mit nachhaltigem Strom. In vielen Tarifen erhalten Sie Strom aus 100 % Wasserkraft, das heißt: keine Abgase und kein zusätzliches CO2.

Mit der Grünstromcommunity gehen wir sogar noch einen Schritt weiter. Hier bieten wir unseren Kunden lokal produzierten grünen Strom aus Sonnenkraft*. Das sonnenreiche Wiesbaden ist zum Beispiel ein idealer Standort für Photovoltaik. Wer damit mehr Strom produziert, als er selbst benötigt, bekommt von eprimo mehr als die Einspeisevergütung nach EEG. Ein eventueller Reststrombedarf wird über den grünen Strom der Grünstromcommunity gedeckt. So arbeiten wir alle gemeinsam an der Energiewende – und das zu bezahlbaren Preisen.

* Strom kann keine direkte Herkunft zugeordnet werden. Wir stellen sicher, dass für jede verbrauchte Kilowattstunde ein entsprechendes Äquivalent Strom ins Netz eingespeist wird.

Tipps zum Stromsparen in Wiesbaden

Kosten senken und Energiewende schaffen – ein Tarif von eprimo ist ein wichtiger Schritt zu diesen Zielen. Darüber hinaus gibt es in fast jedem Haushalt Potential, Strom einzusparen. Hier eine Liste der beliebtesten Tipps:

Standby

Standby

Viele elektrische Geräte verbrauchen unbemerkt Strom, wenn sie im Standby-Modus laufen. Wer die Technik komplett abschaltet, spart diesen Anteil ein. Dafür eignet sich eine Steckleiste mit Schalter.


Wärme

Wärme

Die Produktion von Wärme ist besonders teuer. Ein Wasserkocher mit guter Wärmedämmung kann daher erheblich Kosten einsparen. Spüler und Waschmaschine bei niedrigen Temperaturen zu betreiben, hilft ebenfalls (wenn nur geringe Verschmutzung vorhanden ist).


Licht

Licht

LED sind sparsamer als viele andere Leuchtmittel. Trotz anfänglicher Investitionskosten können Sie auf diese Weise schnell sparen.


Notebook

Notebook

statt Computer: Mobile Geräte wie Notebooks sind besonders energieeffizient. Gegenüber klassischen Standgeräten sind sie oft sparsamer im Verbrauch.

ekomi

Das sagen andere Kunden

10 Bewertungen

Kundenerfahrung vom 16.12.2020

"Ich finde es super, dass eprimo nachhaltigen Ökostrom hat" 5/5

eprimo ist ausgezeichnet und zertifiziert:

FAQ