[[showVals.tariffCalcFormGeneralError]]

Stromanbieter mit Prämie

So funktioniert das Prinzip

Produkt
PLZ
Geschätzter Jahresverbrauch
kWh
[[showVals.tariffCalcFormGeneralError]]

Ein Neuvertrag bei einem günstigeren Versorger als zuvor sorgt für sinkende Kosten. Und manchmal gibt es sogar noch mehr: Bei einem Stromanbieter mit Prämie erhalten Kunden in vielen Verträgen einen zusätzlichen Anreiz – das kann ein Bonus oder ein Sachgeschenk sein. Welches Angebot sich am meisten lohnt, hängt vom individuellen Bedarf ab.

Prämien und Boni: Entscheidungshilfen beim Stromanbieterwechsel

Klar, der wichtigste Grund für einen Stromanbieterwechsel ist der Preis. Oftmals bieten die Versorger jedoch mehr als das: Wer wechselt, erhält eine Prämie.

Der „normale“ Strom in Deutschland ist ein Mix aus verschiedenen Quellen. Er wird zum Beispiel mit Hilfe von Kohle, Erdgas oder Erdöl produziert. Das Problem bei dieser konventionellen Erzeugung sind die Abgase: CO2 ist ein wesentliches Treibhausgas, Stickoxide und weitere Nebenprodukte der Verbrennung sind ebenfalls umweltschädlich. Deshalb wird der Ausbau erneuerbarer Energien gefördert, sodass der Strommix in Deutschland bereits einen wachsenden Anteil Ökostrom enthält. Bei vielen Grundversorgungstarifen stammt der Strom aktuell allerdings noch von fossilen Energieträgern.

Aber was versteht man überhaupt unter einer Prämie des Stromanbieters? Es handelt sich dabei um eine Leistung, die nicht direkt mit der Ware Strom in Verbindung stehen muss. Grundsätzlich gibt es zwei Varianten: Sachprämien und Bonuszahlungen. Beide erhält der Kunde jeweils nach dem Abschluss. Bei manchen Modellen erfolgt die Gutschrift auch später. Mit einem Bonus, der nach einer bestimmten Vertragslaufzeit ausgezahlt wird, belohnen wir von eprimo zum Beispiel unsere treuen Kunden.

Ob sich eine Prämie wirklich lohnt, hängt immer vom individuellen Bedarf und dem konkreten Angebot des Stromversorgers ab. Die Wahl eines Stromanbieters sollte daher nicht nur mit Blick auf die Prämie erfolgen. Sie kann jedoch eine sehr gute Entscheidungshilfe sein.

Bonus oder Sachprämie?

Vom Prinzip her müssen Bonus und Sachprämie getrennt betrachtet werden. Die Sachprämie ist so etwas wie ein Geschenk: Der Kunde bekommt nach Vertragsabschluss einen Gegenstand oder einen Gutschein zugesandt. Das können ganz unterschiedliche Dinge sein, z. B.

  • Haushaltswaren
  • Zeitschriften
  • Bücher
  • Technische Geräte
  • … und vieles mehr

Eine Uhr oder ein Wecker ist sicher praktisch – trotzdem sollten sich Interessierte vor Vertragsabschluss fragen: Brauche ich eine Sachprämie vom Stromanbieter wirklich? Oftmals ist die Bonuszahlung, die mit einem Neuvertrag einhergeht, interessanter. Hier belohnt eprimo den Vertragsabschluss in bestimmten Tarifen mit einer Bonuszahlung. Ob das gesparte Geld wirklich in eine Uhr fließt oder doch lieber in den Jahresurlaub mit der Familie, kann jeder Kunde dann individuell entscheiden.

Es steht zu bedenken: Stromanbieter mit Prämien möchten Kunden einen zusätzlichen Anreiz für einen Vertragsabschluss geben. Das sollte jedoch nicht über die Gesamtkosten hinwegtäuschen. Es lohnt sich also, die tatsächlichen Kosten – und damit auch die Ersparnis – vor dem Abschluss auszurechnen. Auf der anderen Seite kann eine Prämie aber auch einen geringfügig teureren Tarif attraktiv machen. Wir von eprimo bieten mit unserem Strompreisrechner, der auch eine Beispielrechnung für die ersten zwölf Monate angibt, volle Transparenz.

Diese Prämien bietet eprimo

Bei eprimo gibt es drei verschiedene Prämien, die jeweils vom gewählten Stromtarif abhängen:

1
Neukundenbonus:
Beim Abschluss eines Neuvertrags erhalten Sie eine Bonuszahlung, z. B. im Tarif PrimaKlima.

2
Treuebonus:
Hier werden Sie für Ihre Treue belohnt und bekommen nach einem bestimmten Zeitraum einen attraktiven Bonus gutgeschrieben oder ausgezahlt.

3
Weiterempfehlungsprämie:
Bei eprimo lohnt sich auch die Weiterempfehlung. Wer einen Freund oder einen Verwandten vom günstigen Ökostrom überzeugt, erhält eine Gutschrift.

Mit eprimo umziehen und Treuebonus kassieren

eprimo bietet in vielen Tarifen einen Treuebonus an. Dieser wird nach 365 bzw. 395 Tagen ausgezahlt. Doch was ist, wenn zwischendurch ein Umzug stattfindet? Ganz einfach: Den Bonus gibt es trotzdem – vorausgesetzt, Sie nehmen den günstigen Ökostrom von eprimo an die neue Adresse mit. Es lohnt sich also in jedem Fall, den Vertrag zu behalten.

FAQ