[[showVals.tariffCalcFormGeneralError]]

Grüner Strom

ökologisch, nachhaltig, klimafreundlich

Produkt
PLZ
Geschätzter Jahresverbrauch
kWh
[[showVals.tariffCalcFormGeneralError]]

Strom ist gleich Strom? Keinesfalls: Auf die Erzeugung kommt es an. Grüner Strom stammt aus erneuerbaren Energien und ist damit ebenso zukunftsfähig wie nachhaltig. Bei eprimo gibt es echten Ökostrom in verschiedenen Tarifen.

Was ist grüner Strom?

Schon richtig, Strom hat keine Farbe. Auch an der Steckdose macht es keinen Unterschied, woher die elektrische Energie stammt. Die Art der Erzeugung hat jedoch einen entscheidenden Einfluss auf das Klima und die Zukunft.

Der „normale“ Strom in Deutschland ist ein Mix aus verschiedenen Quellen. Er wird zum Beispiel mit Hilfe von Kohle, Erdgas oder Erdöl produziert. Das Problem bei dieser konventionellen Erzeugung sind die Abgase: CO2 ist ein wesentliches Treibhausgas, Stickoxide und weitere Nebenprodukte der Verbrennung sind ebenfalls umweltschädlich. Deshalb wird der Ausbau erneuerbarer Energien gefördert, sodass der Strommix in Deutschland bereits einen wachsenden Anteil Ökostrom enthält. Bei vielen Grundversorgungstarifen stammt der Strom aktuell allerdings noch von fossilen Energieträgern.

Bei grünem Strom ist das anders.

Er zeichnet sich dadurch aus, dass er zu 100 % aus erneuerbaren Energien stammt, zum Beispiel aus Windkraft, Solarkraft oder Wasserkraft. Dadurch entstehen weder Emissionen noch Abfälle. eprimo bietet als Ökostromanbieter zudem noch einen weiteren Vorteil: Die Tarife sind oft günstiger als in der Grundversorgung. Ein Wechsel ist daher sowohl in ökologischer als auch finanzieller Hinsicht lohnenswert.

Grüner Strom als Beitrag zur Energiewende

Der Bedarf an Elektrizität steigt – zum Beispiel durch E-Mobilität, Smart Home und weitere technische Entwicklungen. Gleichzeitig zeigt sich, dass die bisherige Nutzung fossiler Rohstoffe auf Dauer klimaschädlich ist. Aus diesem Grund gilt die Energiewende als unerlässlich – also die Umstellung von konventionellen auf nachhaltige Energieträger. Dieser Wandel ist ein globales Ziel, beginnt aber im eigenen Zuhause. Grüner Strom leistet einen wichtigen Beitrag dazu.

Grüner Strom bei eprimo: günstig und nahe beim Verbraucher

Ökostrom von eprimo gibt es in verschiedenen günstigen Tarifen, sodass jeder ein passendes Angebot für die jeweiligen Bedürfnisse findet. Familien haben zum Beispiel oft andere Ansprüche als Singles oder Paare, etwa was die Kündigungsfrist und die Preisgarantie betrifft. Bei aller Flexibilität bleibt jedoch eine Konstante: Der Strom stammt zu 100 % aus Erneuerbaren Energien. eprimo setzt hierfür auf Wasserkraft, da diese in hohem Maß unabhängig von Wetter und Jahreszeit ist, und verpflichtet sich, für jede verbrauchte Kilowattstunde die entsprechende Menge Ökostrom ins Netz einzuspeisen.

Auch ein besonderes Konzept innerhalb der eprimo Tarifwelt bietet grünen Strom: die Grünstromcommunity. Sie denkt Nachhaltigkeit und Regionalität noch einen Schritt weiter und verbindet lokale Ökostrom-Produzenten und Verbraucher. Das heißt: Kunden haben die Möglichkeit, lokal produzierten Strom aus Photovoltaik-Anlagen zu kaufen. Das fördert den dezentralen Ausbau erneuerbarer Energien und ist damit ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Energiewende.

Die besten Gründe für den Wechsel zu grünem Strom

Warum ist grüner Strom vorteilhaft? Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.

Grüner Strom...

CO2

...ist klimafreundlich und nachhaltig.

Familie

...ist ein wichtiger persönlicher Beitrag zur Energiewende.

Vertrag

...ist bei eprimo oft günstiger als Tarife der Grundversorger.

Kraftwerk

...hilft dabei, den Klimawandel zu stoppen.

...und das Beste: Der Wechsel funktioniert ganz einfach in wenigen Schritten. Sie brauchen dafür nur Ihre Zählernummer und die Adresse. Alles Weitere übernehmen wir von eprimo gerne für Sie.

eprimo ist ausgezeichnet und zertifiziert:

FAQ