Effizient Heizkosten sparen

Sie haben die Kosten für Ihre Heizung in der Hand: Beim Energiesparen kommt es auf die richtige Art und Weise an. Unsere Tipps erklären Ihnen, wie Sie einfach Heizkosten sparen.

Hat Ihre Heizung Thermostatventile? Falls nicht, ist es höchste Zeit umzurüsten! Denn Thermostatventile regeln die Raumtemperatur automatisch und gradgenau. Das hilft Ihnen, Energie- und Heizkosten zu sparen. Denn jedes Grad Raumtemperatur, das Sie einsparen, senkt Ihre Heizkosten um ca. 6%. Achten Sie auch darauf, dass die Heizkörper nicht verdeckt oder zugestellt werden. Verkleidungen, Möbel, Gardinen, Vorhänge oder auch Wäsche auf der Heizung behindern die Wärmeabgabe.

Drosseln Sie nachts die Heizung und schließen Sie Fenster- oder Rollläden. Auch bei längerer Abwesenheit sollten Sie die Raumtemperatur absenken. Doch achten Sie darauf, dass die Wohnung nicht auskühlt. Das gilt auch für wenig oder nicht genutzte Räume. Halten Sie die Türen zu diesen Räumen geschlossen. Sonst gelangt die in der warmen Wohnungsluft enthaltene Feuchtigkeit in die kühleren Räume, kondensiert dort an den Wänden und begünstigt das Wachstum von Schimmelpilzen.

In der Heizperiode sollten Sie fünf bis zehn Minuten mit weit geöffneten Fenstern lüften – bei abgeschalteten Heizkörpern. Durch dieses sogenannte Stoßlüften können Sie Energie und Heizkosten sparen und damit Ihr Geld. Dauerlüften mit gekippten Fenstern hingegen ist die reinste Energieverschwendung.

  • Ihre Heizung ist 20 Jahre und älter.
  • Die Ummantelung des Kessels weist eine hohe Oberflächentemperatur auf – mehr als lauwarm. Dies deutet auf überhöhte Bereitschaftsverluste hin.
  • Ihre Heizungsanlage muss repariert werden – das kann ein Anlass sein, die Anlage komplett zu erneuern oder den Umstieg auf ein anderes Heizungssystem zu überprüfen.
  • Durch Modernisierungsmaßnahmen wurde der Wärmebedarf des Gebäudes deutlich reduziert.

Tipp: Vor der Modernisierung der Heizung sollten Maßnahmen zur Reduktion des Wärmebedarfs geprüft und umgesetzt werden. So kann beispielsweise ein kleinerer Heizkessel angeschafft werden, wenn zuvor in eine neue Wärmedämmung investiert wurde.


Gebäude-Check

Sie möchten 50-70% Ihrer Heizkosten sparen? Dann starten Sie unseren Gebäude-Check! Ermitteln Sie mit nur wenigen Angaben zum Gebäude und der Haustechnik den Primärenergiebedarf Ihres Hauses. Simulieren Sie, wie sich verschiedene Energiesparmaßnahmen auf den Energiebedarf auswirken. Auf diese Weise lernen Sie, wie Sie effizient Heizkosten sparen.

Gebäude-Check starten