Heizkosten sparen mit dem myWarm Hydraulikabgleich


Sie sind Eigenheimbesitzer und haben das Gefühl Ihre Heizung läuft nicht optimal? Eine Vielzahl aller Heizungsanlagen in deutschen Haushalten weisen eine schlechte Wärmeverteilung auf. Diese nehmen Sie beispielsweise wahr, wenn Räume nicht richtig warm werden oder Heizkörper Störgeräusche von sich geben. Da Heizsysteme das mit erhöhtem Energieeinsatz kompensieren, wirkt es sich unmittelbar auf Ihren Energieverbrauch aus. Indem Sie Ihre Heizung einmal richtig einstellen lassen, sparen Sie unnötige Kosten und schützen dabei die Umwelt. Der hydraulische Abgleich ist außerdem besonders lohnenswert, wenn Sie eine Heizungsmodernisierung planen. Dafür können Sie zusätzlich staatliche Fördermittel beantragen.

Sichern Sie sich bis zu 30% staatliche Förderung!1

Die Bundesregierung untertsützt den hydraulischen Abgleich durch die Richtlinie zur Heizungsoptimierung. So können Sie bis zu 30% oder maximal 25.000€ der förderfahigen Kosten erstattet bekommen.

myWarm prüft für Sie Ihren Anspruch auf eine Förderung und kümmert sich um alles. Sie können sich ganz entspannt zurücklehnen und Kosten sparen.

1 Alle Angaben Stand November 2019. Weitere Informationen finden Sie unter www.bmwi.de.

So funktioniert’s:


1. Individuelles Angebot anfordern

Durch die Eingabe einiger Daten im Hinblick auf Ihr Heizsystem, Ihre Heizkörper und Ihr Heizverhalten erhalten Sie ein erstes, unverbindliches Angebot.

2. Anruf durch myWarm bei Rückfragen

Bei einem Gespräch werden offene Fragen geklärt und Sie erhalten eine individuelle Beratung.

3. Durchführung des hydraulischen Abgleichs an Ihrem Wunschtermin

Das geschulte myWarm Fachpersonal führt den hydraulischen Abgleich an Ihrem Wunschtermin bei Ihnen Zuhause durch. Der Abgleich erfolgt bei laufendem Heizbetrieb und dauert meist nur wenige Stunden.

Jetzt INDIVIDUELLES ANGEBOT anfordern auf:

Das passiert beim hydraulischen Abgleich:


1. Vorbereitung

Ein myWarm Mitarbeiter baut Hardware bei Ihnen Zuhause auf. Mit ihr können die Einstellschritte berechnet und umgesetzt werden.



2. Thermostatköpfe abnehmen

Mitarbeiter nehmen die Thermostatköpfe ab. Meist ist dies ohne Werkzeug möglich. Selbstverständlich ist aber auch passendes Werkzeug vor Ort.


3. Ventilhubbegrenzer anbringen

Der hydraulische Abgleich erfolgt durch das individuelle Einstellen des Ventilhubs an jedem Heizkörper.




4. Werte berechnen

Um den Ventilhub passgenau einzustellen, wird der Stellmotor angebracht. Mehr als 800 Einzelschritte kann er messen und einstellen.



5. Werte einstellen

Mit der myWarm App geht nun alles automatisch: Der speziell entwickelte Algorithmus berechnet für jeden Heizkörper den idealen Einstellwert. Auch die Einstellung des Ventils erfolgt automatisiert. 


6. Thermostatkopf anbringen

Die Hardware wird wieder abgebaut, Ihr Thermostatkopf oder auf Wunsch auch neue Thermostate wie zum Beispiel smarte Thermostate werden angebracht.



7. Optimierung Ihrer Heizungsanlage

Die Einstellungen Ihrer Heizanlage und Pumpe werden durch einen Mitarbeiter optimiert. Auf Wunsch erhalten Sie außerdem ein Angebot zum Pumpentausch.


8. Dokumentation

Im Anschluss an den hydraulischen Abgleich erhalten Sie eine detaillierte Dokumentation inklusive aller Einstellwerte. Diese können Sie auch für Ihre Förderung einreichen.

Jetzt INDIVIDUELLES ANGEBOT anfordern auf:

Ein hydraulischer Abgleich sorgt dafür, dass Ihre Heizungsanlage so effizient wie möglich arbeitet. Die Wärme wird dann in jedem Raum und Heizkörper gleichmäßig verteilt. Der Effekt? Erhöhter Wohnkomfort und eingesparte Heizkosten! Außerdem schonen Sie mit einer effizienten Heizung die Umwelt.
Der hydraulische Abgleich hilft bei folgenden Problemen:

  1. Einzelne Heizkörper werden nicht warm oder die Heizung funktioniert nicht ordnungsgemäß
  2. Die Heizung läuft nicht 100% effizient
  3. Sie möchten eine Förderung für einen Heizungstausch beantragen und müssen dafür die gesetzlichen Rahmenbedingungen erfüllen
Der hydraulische Abgleich schont Ressourcen. Durch eine bessere Verteilung und effektivere Nutzung der Wärme kann Energie gespart werden. Gleichzeitig müssen keine neuen technischen Geräte eingebaut oder Heizkörper ersetzt werden.
Der Verschleiß von Kessel und Pumpe kann durch den hydraulischen Abgleich außerdem reduziert werden.
Die Kosten sind abhängig von der Heizkörperanzahl. Pro Heizkörper können Sie mit Ausgaben von ca. 105 € – 110 € rechnen. Die jährliche Einsparung bei den Energiekosten nach einem hydraulischen Abgleich, kann laut unserem Partner myWarm bis zu 20 % betragen. Die Ersparnis ist abhängig vom Zustand Ihrer Anlage und den baulichen Gegebenheiten. Eine detaillierte Beispielrechnung finden Sie hier.
Ja gibt es. Der Bund unterstützt Modernisierungsarbeiten an Heizungsanlagen mit bis zu 30% der Nettoinvestitionen.
Bei der Beantragung einer Förderung sollten Sie beachten, dass Ihre Heizungsanlage mindestens zwei Jahre alt sein muss.
Und das Gute ist: MyWarm übernimmt den kompletten bürokratischen Aufwand der Förderung für Sie. Sie können sich entspannt zurücklehnen.
Weitere Informationen unter: www.hydraulischer-abgleich.online
myWarm funktioniert mit allen Heizungstypen- und arten.
Die Wärme kann auf jede Art und Weise erzeugt und verteilt werden. Öl, Gas, Fußbodenheizung oder Mischformen – alles ist möglich.
Falls Sie Smart Home Thermostate nutzen, müssen diese batteriebetrieben sein.
Im Falle einer Fußbodenheizung müssen Durchflussröhrchen vorhanden sein. Fehlt dieses, empfiehlt unser Partner Ihnen eine Nachrüstung, um das volle Energiesparpotenzial zu nutzen.
Es entstehen keine Risiken für Heizung und Haus. Am Gebäude selbst wird nichts verändert. Baumaßnahmen oder Umrüstungen sind nicht notwendig.
Durch den hydraulischen Abgleich können jedoch bereits vorhandene Risiken aufgedeckt werden: Beispielsweise defekte Heizungsrohre, die eine Reparatur benötigen. Im Zuge des Checks erhalten Sie dazu detaillierte Auswertungen und Handlungsempfehlungen. Übrigens: Für einen Heizungsaustausch können Sie staatliche Fördermittel beantragen!
Einzigartige Technik, erprobt und stetig weiterentwickelt
Hohe Einstellpräzision für bestmögliche Heizkostenersparnis
50.000+ abgeglichene Heizungkörper bundesweit
Verfahren B zertifiziert – staatl. Förderung für Sie möglich
7 Jahre Erfahrung
zeitnahe Terminfindung, 6 bis 8 Wochen nach Auftragseingang

Das könnte Sie auch interessieren:

Modern wohnen und gleichzeitig Energie sparen mit SmartHome Produkten

  • Einfach Energie sparen
  • Steuern Sie Ihre Heizung egal wo sie sind
  • Erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Zuhause
  • eprimo-Kunden sparen 10%