Heizung – nachhaltiges und effizientes Heizen für Zuhause

Heizung

Ein warmes Zuhause bedeutet Wohlfühlatmosphäre. Doch welche Art zu heizen ist die Beste? Wir geben Ihnen einen Überblick über nachhaltige Heizsysteme und wie Sie mit kleinen Tipps, Tricks & Maßnahmen Ihre Heizkosten spürbar reduzieren können. Dadurch sparen Sie nicht nur Geld, sondern schützen auch unsere Umwelt und gehen verantwortungsbewusst mit den begrenzten Ressourcen unserer Erde um. So werden Sie aktiver Unterstützer der „Wärmewende“1 und tragen einen wichtigen Teil zur Energiewende bei.

Alles rund um das Thema Heizung


Nachhaltige Heizsysteme

Nachhaltige Heizsysteme

Hier erhalten Sie
einen detaillierten Überblick
über nachhaltige Heizsysteme.

Energieeffizienz-Maßnahmen

Energieeffizienz-Maßnahmen

Nutzen Sie die
Möglichkeit, mit Effizienzmaßnahmen
Kosten und Ressourcen zu sparen.

Smart Heizen

Smart Heizen

Lernen Sie die neuen Alltagshelfer kennen und schauen Sie sich unsere Empfehlungen an

Deshalb ist Ihre persönliche Wärmewende so wichtig

Die Umstellung der Wärmeversorgung von fossilen Energieträgern (wie z.B. Kohle, Erdöl oder Gas) auf erneuerbare Energien ist ein wesentlicher Aspekt, um die Wärmewende zu erreichen.
Durch moderne Technologien (z.B. Wärmepumpen in Kombination mit Photovoltaik) lässt sich der CO2 Ausstoß deutlich verringern und Wärme ohne Nutzung von fossilen Brennstoffe erzeugen.

Neben der Umstellung auf erneuerbare Energien ist aber ebenso die energetische Sanierung von beispielsweise Altbaubeständen notwendig. Jede Kilowattstunde, die durch Effizienzmaßnahmen eingespart werden kann, muss erst gar nicht produziert werden. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch das Klima und hilft uns gemeinsam, die Energiewende zu erreichen.

Deswegen gilt: Ob Eigentümer, Vermieter oder Mieter, jeder kann einen Beitrag zur Energiewende leisten und Energiewendemacher werden!

Deshalb ist Ihre persönliche  Wärmewende so wichtig

Wussten Sie, dass… ?

… ein Wechsel von einem Öl-Niedertemperaturheizkessel auf eine Holzpelletheizung etwa 90% CO2 einspart?2

Das entspricht im Jahr bei einem Einfamilienhaus, 150qm, Baujahr 1980 mit ca. 3.000 Liter Öl:

Autofahrt

48.333 km Autofahrt

Absorption von 696 Bäumen

CO2 Absorption von 696 Bäumen

Wasserverbrauch

39.150 l Wasserverbrauch

Nachhaltige Heizsysteme im Überblick

Holzstücke

Fossile Brennstoffe sind aus ökologischen Gesichtspunkten nicht mehr zeitgemäß und sollten bei Neuanschaffung einer Heizungsanlage nur noch bedingt berücksichtigt werden. Insbesondere Personen mit einer Ölheizung sollten über einen Wechsel zu moderneren und nachhaltigeren Heizungssystemen nachdenken.


Erhalten Sie hier einen Überblick über spannende Alternativen: Ob Solarthermie, Wärmepumpe, Holzheizung oder Brennstoffzelle. Wir geben Ihnen einen Einblick in die Vor- und Nachteile der verschiedenen Heizungssysteme, sowie Informationen zum Brennstoff, Kosten und dem Grad der Nachhaltigkeit.

Energieeffizienz-Maßnahmen im Überblick

Energieeffizienz-Maßnahmen im Überblick

Bei weitem nicht immer muss es direkt eine neue Heizung sein. Es gibt zahlreiche Maßnahmen, um clever die Energieeffizienz zu erhöhen: Sei es durch kleine Hilfsmittel wie z.B. einem Luftzugstopper oder einer intelligenten Heizungssteuerung über Smart-Home.

Auch eine reine Verhaltensänderung kann zu spürbaren Kostensenkungen führen. Ebenso größere Modernisierungsmaßnahmen (wie z.B. eine Fassadendämmung) können helfen, deutlich weniger Energie zu verbrauchen und damit die Heizkosten zu senken.

Erhalten Sie hier einen Überblick über clevere Energieeffizienz-Maßnahmen

Smartes Heizen

Smartes Heizen

Smartes Heizen ermöglicht eine intelligente Steuerung handelsüblicher Heizungen über ein Smartphone, einen Laptop oder die integrierte Smarthome-Zentrale. Dadurch können Sie Ihre individuellen Bedürfnisse spielend einfach in automatisierte Prozesse umwandeln und ihre Heizung mit minimalem Aufwand optimal steuern. Das ist nicht nur ressourcenschonend und deshalb gut für die Umwelt, sondern kann gleichzeitig Kosten sparen und den Wohnkomfort erhöhen.

Erhalten Sie hier mehr darüber, wie Sie ihr

1Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/energiewende-braucht-waermewende-353536

2 Quelle: Deutsches Pelletinstitut (2018): CO2-Einsparungen durch Pelletfeuerungen.