Solarthermie – die Wärme aus der Sonne nutzen

Solarthermianlage auf dem Dach eines Wohnhauses.

Sonnenkraft lässt sich nicht nur durch Photovoltaik nutzbar machen. Sonnenenergie kann auch direkt in Wärme umgewandelt werden. Dieser Vorgang wird als Solarthermie bezeichnet und spart sowohl Brennstoff als auch CO2 ein. Zusätzlich dazu lassen sich so die laufenden Energiekosten senken. Je Gebäudeart kann Solarthermie die Erwärmung Ihres Warmwassers übernehmen, die Heizungsanlage unterstützen oder sogar eine Heizung vollständig ersetzen.

Solarthermie benötigt weniger Dachfläche als Photovoltaik

Solarthermie benötigt vergleichsweise kleine Dachflächen. Für die Warmwasserbereitung eines 2-Personenhaushaltes reichen wenige Quadratmeter Dachfläche für Kollektoren aus. Die Ausrichtung des Daches nach Süden und dessen Neigung haben dabei ebenso Einfluss auf die benötigte Fläche, wie mögliche Beschattungen durch Bäume, Masten oder Nachbargebäude. Eine ideal ausgerichtete Dachfläche nach Süden im perfekten Neigungswinkel ist eher selten. Oft lassen sich die Abweichungen jedoch durch eine Vergrößerung der Kollektorfläche einfach ausgleichen.


Solarthermie: Solarkollektor & Speicher

In den meisten Fällen wird eine Heizungsanlage durch Solarthermie unterstützt und ergänzt. Dazu werden Solarkollektoren installiert: Diese sammeln die Sonnenenergie, erhitzen die Solarflüssigkeit im System und transportieren die Wärme so zur Heizungsanlage. Außerdem speichert die Solarthermie-Anlage die gesammelte Wärme und gibt diese bei Bedarf an die Heizungsanlage ab, beispielsweise zur Erzeugung von Warmwasser.

Solarthermie nachrüsten

Herkömmliche Heizungsanlagen können durch Solarthermie erweitert werden. Dafür braucht es eine geeignete Dachfläche, ausreichend Platz und einen Ort in der Nähe der Heizungsanlage für den Wärmespeicher. Außerdem wird eine Solarleitung von den Kollektoren zur Heizungsanlage benötigt. Durch sie wird dann die Wärme transportiert. Unser Partner Kesselheld unterstützt Sie gerne bei der Auswahl und dem Einbau einer geeigneten Lösung.

Das könnte Sie auch interessieren:


Umwelt schonen mit E-Rollern und E-Scootern

Fahrrad fahren ist nichts für Sie, aber Sie möchten die Umwelt schonen und trotzdem mobil sein? Steigen Sie auf einen emissionsfreien E-Roller oder E-Scooter um und wechseln Sie zum Ökostromtarif eprimoStrom Scooter PrimaKlima.


Modern wohnen und gleichzeitig Energie sparen mit SmartHome Produkten

  • Einfach Energie sparen
  • Steuern Sie Ihre Heizung egal wo sie sind
  • Erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Zuhause
  • eprimo-Kunden sparen 10%