Das kleine Strom 1x1: 5 Fragen - 5 Antworten zum Strom-Abschlag.

Was Sie über den Abschlag wissen sollten.

Jeder, der schon einmal eine Stromabrechnung bekommen hat, kennt das Thema Abschlag. Hier tun sich oft einige Fragen auf. Wozu ist der Abschlag gut, wie setzt er sich zusammen? Wann und wie kann man den Abschlag ändern? Hier finden Sie die 5 häufigsten Fragen und ihre Antworten.

Was ist der Strom-Abschlag?

Der Abschlag, der in der Regel monatlich erhoben wird, ist eine Art Ratenzahlung für Ihre Stromlieferung. Er schützt Sie davor, den Überblick zu verlieren. So erhalten Sie keine einmalige hohe Jahresrechnung, da Sie während des Jahres bereits vorausgezahlt haben.
Ist der Abschlag richtig kalkuliert, erwarten Sie auch keine überraschend hohen Nachzahlungen bei der Jahresrechnung.

Übrigens: Eventuell zu viel gezahlte Abschläge, bekommen Sie von Ihrem Energieanbieter bei der Jahresabrechnung zurückerstattet.

Wie wird der Abschlag berechnet?

Die Höhe Ihres Strom-Abschlags berechnet sich in der Regel auf Basis Ihres bisherigen oder zu erwartenden Energieverbrauchs und kann in Abhängigkeit von Belieferungsbeginn und Abrechnungszeitpunkt variieren. Auch die Größe Ihrer Wohnung oder Ihres Eigenheims sowie die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen kann die Höhe des Abschlags beeinflussen. Ein Start des Vertrages vor oder nach dem Winter (vor allem, wenn Sie mit Strom heizen) kann sich auf den berechneten Abschlag auswirken.

Die zu erwartende Jahressumme wird anschließend auf 12 Monate aufgeteilt. Diesen Betrag bezahlen Sie dann für die folgenden Abrechnungsperiode monatlich.

Strom-Abschlag-Formel


Sie wollen direkt Ihren persönlichen Verbrauch und die zugehörigen Kosten berechnen?

Produkt
PLZ
Geschätzter Jahresverbrauch
kWh
[[showVals.tariffCalcFormGeneralError]]

Was passiert mit den Abschlägen bei der Jahresabrechnung?

Zum Zeitpunkt der Jahresabrechnung werden die Kosten Ihres Stromverbrauchs über die gesamte Periode seit der letzten Abrechnung ermittelt und es wird daraus die Gesamtsumme gebildet. Die bereits von Ihnen gezahlten Abschläge werden summiert und von der Gesamtsumme abgezogen. Sollte noch etwas übrig bleiben, müssen Sie diesen Betrag nachzahlen. Sollten Sie zu viel bezahlt haben, bekommen Sie die Differenz gutgeschrieben.

Strom-Abschlag-Jahresabrechnung

Wie spare ich noch mehr Energiekosten? Hier finden Sie wertvolle Tipps.

Wie bezahle ich meinen Abschlag?

In der Regel erteilen Sie Ihrem Stromanbieter eine Einzugsermächtigung. Der Abschlag wird so jeweils einmal monatlich vereinbarungsgemäß von Ihrem Konto abgebucht. Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Auf Wunsch können Sie auch selbst überweisen. Wichtig ist hier die Angabe Ihrer Kundennummer, damit die Zahlung zugeordnet werden kann.

Kann ich meinen Abschlag ändern?

Ihren Abschlag können Sie grundsätzlich - auch im laufenden Vertrag - anpassen. Wenn Sie bereits Kunde von eprimo sind, dann geht eine Anpassung des Abschlags am schnellsten mit unserem Chatbot Sophie.

Mit Ökostromtarifen beim Abschlag sparen.

Ökostrom muss nicht immer teuer sein. Bei eprimo finden Sie viele Tarife mit niedrigem Abschlag und 100% Ökostrom. Das ist gut für Ihren CO2-Fußabdruck und für Ihren Geldbeutel. Sehen Sie sich gerne um.

Weitere interessante Artikel